Historie

Old Subbuteo Team

Subbuteo Historie

IMG_0572

Erfunden wurde das Spiel 1925 in Liverpool. Der Erfinder hieß William Lane Keeling. Ihm waren die vorhandenen Mini-Fußballspiele nicht realistisch genug, und daher schnitt er aus Pappe Figuren aus, setzte sie auf Gummisockel und spielte mit einem Korkball auf Drahttore. Das Spielfeld wurde auf ein Leinentuch gezeichnet.

Das Spiel wurde anfangs unter dem Namen „NEWFOOTY“ produziert. Mit Ausbruch des Zweiten Weltkriegs wurde die Produktion jedoch unterbrochen und erst 1947 wieder aufgenommen. Nun wurden Figuren und Tore aus Plastik hergestellt, wofür der Ornithologe Peter Adolphe ein Patent anmeldete.

IMG_0573

Der Vogelliebhaber gab dem Spiel den Namen „SUBBUTEO“ – nach dem lateinischen Namen des Baumfalken (falco subbuteo) – und gründete die Firma „Subbuteo Sports Games Ltd“.

falco_subbuteo

1967 wurde das Unternehmen an Waddingtons, den größten Spielwarenfabrikanten Englands, verkauft. Im Jahr 1995 wurde Waddingtons von dem amerikanischen Spielwarenkonzern Hasbro übernommen.

IMG_0576.

Heute spielen weltweit mehr als fünf Millionen Menschen in über 50 Ländern Subbuteo. Überall auf der Welt gibt es Subbuteo-Verbände, die ihre Meisterschaften austragen und Turniere veranstalten. Europa- und Weltmeisterschaften sind genauso selbstverständlich und mit derselben Spannung erwartet wie im großen Fußball.

Subbuteo Sports Games LTD was founded in 1947 by Peter Adolph.
The „Subbuteo“ name is derived from the scientific name Falco subbuteo (a bird of prey commonly known as the Eurasian hobby), after a trademark was not granted to its creator Peter Adolph (1916–1994) to call the game „Hobby“.  The falcon head was a Subbuteo logo in the 1970s – 1980s.

Schreibe einen Kommentar

Die Subbuteo Community